#neuhier: Organisieren

Schon zu Anfang sollte man Hubzilla für eine komfortable Benutzung „organisieren“.
Dafür sollte man einige sinnvoll Apps installieren und im Hamburger-Menü (☰, oben rechts) verfügbar machen.

Die App für die Einstellung der Sprache der Benutzeroberfläche gehört zu den wichtigen Apps, ebenso die App für den öffentlichen Beitragsstream.

Wie man Apps installiert und im Hamburger-Menü sichtbar macht, kann man im Eintrag Erste Schritte / Einstellungen – Hubzilla nachlesen.

Von Beginn an ist es vernünftig, seine Kontakte (verbundene Kanäle) in Gruppen zu organisieren. Das ermöglicht, den Stream später nach Beiträgen von Kontakten, die bestimmten Gruppen zugeordnet sind, zu filtern, was das Auffinden bestimmter Beiträge erleichtert oder den Stream für bestimmte Zwecke zeitweise zu „entschlacken“. Außerdem ermöglichen Gruppen es, die Sichtbarkeit von Beiträgen auf bestimmte Gruppen zu beschränken (man kann die Berechtigten zwar auch einzeln anwählen, mit Gruppen kann man sich das aber vereinfachen).
Deshalb sollte man auch die App „Gruppen“ installieren.

Nun erscheint in der linken Seitenleiste bei den Streamfiltern auch der Eintrag „Gruppen“.

Mit der App „Gruppen am Hamburger-Menü” kann man sich anzeigen lassen, welche verbundenen Kanäle sich in den Gruppen befinden. Außerdem kann man neue Gruppen anlegen.

Neue oder bestehende Verbindungen kann man nun diesen Gruppen zuordnen.

Bei den meisten Hubs erscheinen, wenn man einen neuen Kanal angelegt hat, in der rechten Seitenleiste „Links für neue Mitglieder“. An diesen können sich Mitgliedern, die #neuhier sind, gut für die ersten Schritte orientieren. Irgendwann sind diese Hinweise aber eher überflüssig und stören vielleicht.

Im Hauptmenü (links oben) wählt man dann den Punkt „Einstellungen“, wo man unter „Anzeigeeinstellungen -> Inhaltseinstellungen‘ diese Links abschalten kann.

Praktisch ist es auch, die wichtigsten Apps anzupinnen… sie erscheinen dann für den schnellen Zugriff oben rechts neben dem Hamburger-Menü. Ich selbst finde es sinnvoll, dort die Apps „Stream“, „Mein Kanal“, „Öffentlicher Beitrags-Stream“ und vielleicht „Mail” zu pinnen… aber das muss jeder selbst nach seinen Vorlieben entscheiden.

Und nun vielleicht noch ein paar weitergehende Infos zum Posten? Die gibt es hier: #neuhier Posten, teilen und kommentieren